Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde



teileStore.de/Autoteile-ShopeweDEVK Logo wag rgbsponsoren

Gewichtheben

04.03.2018 - Landesmeisterschaften im Bankdrücken 2018 in Eberswalde

27.02.2018 - Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben 2018

25.02.2018 - Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf 2018

Leichtathletik

20.09.2017 - Landesmeisterschaften Team U12 & U14 in Eberswalde

13.06.2017 - Premiere im Hindernislauf

Turnen

19.03.2018 - Ehrung der Besten und Start in das neue Wettkampfjahr

05.03.2018 - Pokalregen für Eberswalder Turnerinnen

28.02.2018 - Generalprobe für den 42. Eberswalder Turnertreff

Schach

11.02.2018 - Barnimer Schachnachwuchs erfolgreich

22.07.2017 -Ulrich Fitzke gewinnt Schach auf dem Bauernhof


Tanzen

28.01.2018 - Zum Debüt ein Vizelandesmeister-Titel

27.01.2018 - Breitensportwettbewerb 2018 mit Ersatzformation

Badminton

28.02.2018 - Badminton Stadtliga

06.12.2017 - Badminton-Landesmeister im Herreneinzel Berlin-Brandenburg

Infos:

2018

SV Motor

11.02.2018 - Neue Abteilung "Garde und Show"

28.03.2017 - NEU - Floorball in Planung

15.02.2017 - NEU - American Football die "Eberswalder Rangers" gehört zu Motor Eberswalde

 



News:  Februar - März / 2018

(Veranstaltungen, Turniere und Flyer jetzt oben unter Termine / Presseartikel unter Presse / ältere News in den Jeweiligen Abteilungen)

News Turnen: 29.03.2018

Zufriedene Gesichter nach zwei anstrengenden Turntagen und eine Ausbeute von 12 Medaillen für die Eberswalder Turnerschaft

(tt) Das Turnvolk freut sich einfach jedes Jahr immer wieder aufs Neue, wenn der Startschuss zu einem der größten breitensportlichen Gerätturnveranstaltungen des Landes Brandenburg erfolgt. Diesmal hatten sich 296 Turnbesessene aus 7 Bundesländern auf den Weg zum 42. Eberswalder Turnertreff gemacht. Am Samstag, dem 24. März 2018, marschierten 87 Aktive und 24 Kampfrichter/Innen zu dem bekannten Lied „Turner auf zum Streite“ von Friedrich Ludwig Jahn zur Eröffnung in die hervorragend präparierte Wettkampfstätte im Sportkomplex Westend ein. Das Novum dabei war die musikalische Begleitung durch Henrik Nitz auf der Posaune und Andreas Schott auf dem Keyboard sowie der Gesang des Publikums auf der Tribüne. Zu Beginn wurden engagierte und langjährige Ehrenämtler der Abteilung Turnen ausgezeichnet: Andrea Szögedi erhielt die Ehrennadel des KSB Barnim in Gold, Gertraude Trautmann in Bronze und Martina Wolff die Ehrennadel des SV Motor Eberswalde in Silber. Wie immer gehörte der 1. Wettkampftag den  Altersklassen ab 25 Jahre, angeführt von der ältesten Teilnehmerin, Rosemarie Schiedt vom TV Nordost Berlin e.V. (79 Jahre) und ihrem 85-jährigen männlichen Mitstreiter, Dr. Rudolf Radecke (SV Motor Eberswalde e.V.). Man konnte fantastische Leistungen bewundern und so mancher jüngere Zuschauer, der das letzte Mal   in seiner Schulzeit geturnt hatte, fragte sich, wie man mit ü 50 noch einen Salto und Flick Flack springen kann oder sich mühelos im Standspagat präsentiert. Das Starterfeld der Waldstädter, zwar durch krankheitsbedingte Ausfälle leicht dezimiert, konnte mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten. In der Altersklasse ab 80 Jahre siegte der älteste Turner des Landes Brandenburg, Dr. Rudolf Radecke. Am Ende des Wettkampftages konnten sich ebenfalls Henri Durke (AK 55) und Regina Fischer (AK 40) über Gold freuen. Silbermedaillen erturnten sich Uwe Rehmann (AK 70), Yvonne Schemel (AK 40), Janka Szögedi (AK 30) und Anna Gurevich (AK 25). Bronzeplätze gab es für Axel Irrling (AK 55) sowie Ulf Reimann (AK 50). Andreas Schott (AK 50) und Andrea Szögedi (AK 55) komplettierten die Serie mit den Plätzen 9 und 5, wobei Letztere allein schon für ihre Leistung als Organisationsleiterin, Hallensprecherin und Wettkampfteilnehmerin den höchsten Podestplatz verdient hätte.
 
Am Sonntag, der den Jugend-und Erwachsenenklassen vorbehalten ist, gab es mit 109 Aktiven   einen Teilnehmerrekord, so dass in zwei Wettkampfkreisen geturnt werden musste. 32 Kampfrichter/Innen bewerteten hochkarätige Turnkost in den Leistungsklassen 1-3. Es herrschte eine tolle Wettkampfatmosphäre in der Halle und ganz oft brandete Szenenbeifall auf. Und auch hier schlugen sich die Eberswalder Starter/Innen mit Bravour. Benjamin Rothe erturnte sich sagenhafte 70,45 Punkte in der LK 3 Erwachsene und holte sich Gold mit einem Vorsprung von 3,75 Zählern. Annekatrin Petzold fehlten in dieser LK dafür nur 15 Hundertstel bis zum obersten Treppchenplatz. Sie konnte sich aber mit einer 13,3 Punktewertung für eine wunderschöne, ausdrucksstark geturnte Bodenkür auch über Silber freuen. Wie hauchdünn es in dieser LK zuging, bekam Bronze-Gewinnerin Lisa Bobermien zu spüren, der nur 5 Hundertstel auf ihre Vereinskameradin fehlten. Lydia Graupe, Sophie Buckow, Lea Korbik und Nina Müller belegten die Plätze 7,10, 11 und 13. Dafür hatten Eskarina Metzdorf, Amelie Haß, Angelique Chunland und Letizia Lindt in der LK 3 Jugend gegen das stärkste Teilnehmerfeld des gesamten Turnertreffs anzuturnen und Eskarina schaffte hier mit ihrer tollen Bodenübung einen 11. Platz von 43, die anderen sammelten mit Platz 34, 37 und 38 erste Turnertreff-Erfahrungen.
 
Der Gastgeber schickte summa summarum 22 Aktive ins Rennen und verbuchte am Ende der Wettkampftage 12 Podestplätze. Das wurde natürlich nach Turnerart ausgiebig auf der Abendveranstaltung im Feriendorf DORADO in Ruhlsdorf gemeinsam mit allen Freunden des Turnsports fröhlich gefeiert. Am Ende des zweitägigen Veranstaltungsmarathons konnten die Organisatoren  ein  positives Resümee ziehen und sich bei  allen Turnerinnen, Turnern, Gästen, Sponsoren und vor allem bei der  großen Helferschar hinter den Kulissen für das gelungene Event bedanken. Und der Termin für den 43. Eberswalder Turnertreff ist für den 6./7. April 2019 schon festgeschrieben. Weitere Fotos und Informationen sind unter www.turnertreff.org und www.gymnastics-eberswalde.de  zu finden.

Fotos von Sylvia Ehlers vom 1. Tag (24.03.2018)

https://photos.app.goo.gl/fErP2NoI7SBTaSp23

Fotos von Sylvia Ehlers vom 2. Tag (25.03. 2018)

https://photos.app.goo.gl/pZx6fKgnrnPFoMQH2


Ankündigung Turnen: 20.03.2018

Eberswalder Turnhighlight am Wochenende im Sportkomplex Westend

Dr. Rudolf Radecke ältester Starter beim 42. ETT(tt) Zum 42. Mal wird am Samstag, dem 24. März 2018 um 11:00 Uhr die Eröffnungshymne für den Eberswalder Turnertreff erklingen. Rund 300 Meldungen liegen vor, davon gehen 197 als Aktive aus 7 Bundesländern an die Geräte. Über 40 Kampfrichter/Innen sind nötig, um die Leistungen zu beurteilen und die mitgereisten Trainer und Betreuer hoffen natürlich auf ein möglichst gutes Abschneiden ihrer Schützlinge. Am Sonnabend wird in den Altersklassen von 25 bis über 80 Jahre geturnt. Hier kann man den 85-jährigen Dr. Rudolf Radecke, Lokalmatador und ältester Turner des Landes Brandenburg, in Aktion bewundern. Am Sonntag, dem 25. März 2018 beginnt der Wettkampf für die Jugend-und Erwachsenenklassen bereits ab 10:00 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei und das Organisationsteam um Andrea Szögedi, Henri Durke und Rudolf Trautmann hofft natürlich auch auf großes Zuschauerinteresse seitens der einheimischen Bevölkerung. Um die kulinarische Versorgung kümmern sich viele fleißige Helfer aus den eigenen Reihen, aber auch von Seiten des neuen Betreibers des “Sunset” kommt Unterstützung. Ebenso wird sich an beiden Wettkampftagen der Sportbekleidungs- und Sportgeräteanbieter SAM Sport aus Berlin präsentieren.


News Turnen: 19.03.2018

Ehrung der Besten und Start in das neue Wettkampfjahr

(tt) Das erste Ranglistenturnen für die Kinderklassen in diesem Jahr stand im Wettkampfkalender der Abteilung Turnen an und über mangelnde Beteiligung konnte sich wahrlich niemand beklagen. Doch bevor der Wettkampf überhaupt begann, gab es spannende Momente für die Turnerinnen und Turner. Abteilungsleiter Henri Durke verkündete das Ergebnis für die „Turnkönige 2017“. Und hier hatte sich die fleißige Trainingsarbeit für folgende Kinder besonders gelohnt. Im Kampf um den Titel „Beste Turnerin“ und „Bester Turner“ des Jahres 2017 schafften es folgende Sportler/Innen auf das Podest und wurden mit Urkunden und Pokalen für ihre Jahresleistung geehrt:
weiblich:      1.  Chiara Grohe LK und Elina Carnarius P-Stufe            
männlich:     1.   Felix Wöhe            
Zudem wurden aber auch die besten Leistungssteigerungen im Verlauf eines Turnjahres honoriert, was für neuen Mut zum Weitermachen sorgt, Ansporn zum Erlernen neuer Schwierigkeiten und Steigerung des Selbstvertrauens bedeutet. In dieser Rubrik punkteten 2017 bei den Mädchen Marissa Kain in der LK und Lina Karnstädt in der P-Stufe, bei den Jungen wurde Emil Enskat Bester. Nach dieser Ehrung ging es aber auch gleich weiter mit dem 1. vereinsinternen Wettkampf der Kinderklassen im Jahr 2018. Und hier tummelten sich doch tatsächlich 37 Aktive in der kleinen Gerätturnhalle des Sportkomplexes Westend. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern beobachteten das Geschehen und sparten nicht mit Beifall. Es wurde in 12 verschiedenen Wettkampfklassen geturnt und besonders erwähnenswert sind hier die Mehrkampfleistungen von Luna Schwarz mit 53,20 Punkten in der P-Stufe, von Miriam Ehlers mit 44,70 Punkten in der LK4 und Mila Heenemann in der LK3 mit 47,00 Zählern. Bei den Jungen, die einen Sechskampf absolvieren müssen, hatte Willy Kühn mit 49,90 Punkten in der LK 4 die Nase vorn und in der P-Stufe erwies sich Lean Heilmann mit 76,40 Punkten als stärkster Turner. Alle weiteren Ergebnisse sind auf der Homepage der Abteilung Turnen SV Motor Eberswalde unter www.gymnastics-eberswalde.de abzurufen.

1 Beste Turnerin 2017 in der LK Chiara Grohe r.1032 Elina Carnarius 883 Turnkönig 2017 Felix Wöhe 116

1. Bild - Beste Turnerin 2017 in der LK Chiara Grohe (rechts), links Mila Heenemann-Siegerin beim 1. Ranglistenturnen 2018 in der LK3
2.Bild -  Beste Turnerin  2017 in der P-Stufe: Elina Carnarius               
3.Bild – Turnkönig 2017 Felix Wöhe


News SV Motor: 15.03.2018

Bericht von der Jahreshauptversammlung des SV Motor Eberswalde am 13.03.2018

(mh) Am 13. März hat die jährliche Jahreshauptversammlung des SV Motor Eberswalde im Saal des Paul-Wunderlich-Hauses stattgefunden. Schwerpunkt war der Rechenschaftsbericht des Vorstandes, den der 1. Vorsitzende Martin Hoeck hielt. Seit zwei Jahren führt er den mit aktuell 945 Mitgliedern größten Sportverein in Eberswalde. Mit den Eberswalder Rangers (American Football) und der Abteilung Garde und Show hat der Verein zwei neue Sportangebote aufgenommen. Auf der Veranstaltung wurden auch insgesamt sechs Mitglieder des Vereins von Martin Hoeck und Ron Jordan, Geschäftsführer des Kreissportbundes Barnim, für ihr Engagement ausgezeichnet.

Die Ausgezeichneten: 

Christian Ehrlich,                                 Abteilung Tanzen,                                                   Ehrenurkunde
Sven-Oliver Seifert,                           Abteilung Tanzen,                                                    Ehrenurkunde
Henrik Nitz,                                        Abteilung Turnen,                                                    Ehrenurkunde
Andreas Schott,                                 Abteilung Turnen,                                                    Ehrenurkunde
Petra Hoene,                                       Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf,              Ehrennadel in Bronze
Edith Klotzbach,                                 Abteilung Kegeln,                                                    Ehrennadel in Bronze

Weitere Informationen: www.svmotor-eberswalde.de oder www.sport-eberswalde.de

Die Ausgezeichneten

Der Geschäftsführer des Kreissportbundes, Ron Jordan (1.v.r.) und der 1. Vorsitzende des SV Motor Eberswalde, Martin Hoeck (3.v.r.) zeichnen besonders engagierte Sportfreunde aus.

Foto: Christian Mätzkow



News Turnen: 05.03.2018

Pokalregen für Eberswalder Turnerinnen

(tt) Einmal mitzuerleben wie unter Sportclub-Bedingungen trainiert wird, ist schon etwas Besonderes. Aber in dieser mit Super-Geräten ausgestatteten Turnhalle einen Wettkampf bestreiten zu dürfen, toppte das Hochgefühl der Eberswalder Starterinnen nochmals um einiges. Der SC Berlin, jetzige Heimstatt von Fanny Mewes, die in Eberswalde das Turn-ABC erlernte, hatte zu einem Freundschaftswettkampf eingeladen. 85 Turnerinnen im Alter von 5-20 Jahren folgten dieser Geste und genossen das nicht alltägliche Flair. Unsere 9 Mädchen turnten mit ausgezeichneter Körperspannung und am Boden, dem Waldstädter Spezialgerät, konnte ihnen keiner das Wasser reichen. Am Ende gab es eine Ausbeute von 7 Pokalen, denn der Gastgeber bedachte jeweils die ersten Drei mit einer solchen Trophäe und jede Starterin erhielt auch eine Urkunde. In der LK4 Jg. 2004/05 erturnten sich Amelie Haß einen Gold- und Helen Ritter einen Bronzeplatz. Die Zwillinge Mareen und Marissa Kain (Jg. 2006, LK4) sahnten Gold und Silber ab, Anna Müller wurde Vierte. Im Jahrgang 2007 LK4 stand Miriam Ehlers ganz oben auf dem Treppchen und Dorothea Durke schaffte Bronze. Samira Feldner, die ihren ersten Auswärtswettkampf absolvierte, landete auf Rang 10. Aber besonders stolz konnte Mila Heenemann sein, die ihrer Konkurrenz in der LK3 mit 3 Punkten Vorsprung davonturnte. Yvonne Schemel resümierte nach dem Wettkampftag zufrieden: „An diesem Ergebnis kann man aber auch ganz deutlich die gute Arbeit des gesamten Trainer- und Übungsleiterteams in diesem Altersbereich ablesen. Um es ihren Schützlingen zum 42. Eberswalder Turnertreff am 24./25. März gleichzutun, müssen sich alle aber ganz schön ins Zeug legen.“

IMG 8354 Die stolzen PokalgewinnerinnenIMG 7819 Überfliegerin Mila Heenemann am BodenIMG 8245 Gelenkige Amelie Haß am BodenIMG 7981 Dorothea Durke posiert am SchwebebalkenIMG 8349 Stolze Pokalgewinnerin in der LK3 Mila Heenemann


News Gewichtheben 04.03.2018

Landesmeisterschaften im Bankdrücken 2018 in Eberswalde

(aw) Anfang März fanden in Eberswalde die diesjährigen Landesmeisterschaften im Bankdrücken statt. Der ausrichtende Verein SV Kraft Eberswalde hatte die Sporthalle am Heidewald mit viel Engagement zu einer schönen Wettkampfstätte hergerichtet. Ein großes Dankeschön an alle Helfer des ausrichtenden Vereins. Die Sportler des ebenfalls heimischen SV Motor Eberswalde ließen es sich nicht nehmen vor eigenem Publikum ihre Kräfte mit anderen Kraftsportlern zu  messen.So gingen zehn Sportler vom SV Motor Eberswalde an den Start. Jannes Wendlandt war der erste Heber der sich bei dieser Landesmeisterschaft messen musste.Er startete in der Altersklasse Jugend (14 bis 18 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 83 kg. Jannes drückte 100 kg im zweiten Versuch.Die 105 kg im dritten Versuch wurden leider ungültig gestaltet. Damit zog sein ärgster Kontrahent an ihm vorbei. Doch am Ende reichte es noch zum Vizelandesmeister. Da Jannes aber mehrere Kilogramm leichter war, gewann er die Gesamtwertung aller Jugendlichen Starter und holte sich den Pokal des Gesamtsiegers. Die beiden Frauen des SV Motor Eberswalde Petra Hoene und Kerstin Falkenberg starteten in der Altersklasse Senioren II. Petra ging in der Gewichtsklasse bis 63 kg an den Start und drückte 50 kg. Kerstin schaffte 52,5 kg in der Gewichtsklasse bis 72 kg. Und beide erreichten mit dieser Last ungefährdet den Landesmeistertitel. In der Altersklasse Senioren I (40 bis 49 Jahre) ging unser Sven Müller in der Gewichtsklasse über 105 kg an die Hantel. Es waren seine ersten Landesmeisterschaften. Entsprechend aufgeregt war er dann auch. Doch während des Wettkampfes drückte er die Gewichte routiniert nach oben. Er begann bei 185 kg, danach folgten sauber gedrückte 195 kg und erst die aufgelegten 200 kg stoppten Sven. Doch an die 195 kg kam kein weiterer Sportler heran. Damit sicherte sich Sven den nächsten Landesmeistertitel für Motor. In der Alterskategorie Master II (50 bis 59 Jahre) stellten sich Achim Wendlandt, Detlef Mierig und Roland Asmus den Wettkampfbedingungen. Achim Wendlandt ging in der Gewichtsklasse bis 59 kg an den Start. Er drückte 92,5 kg und holte sich damit ungefährdet den 1. Platz. Für Detlef war es die erste Landesmeisterschaft in dieser Sportart. Er startete in der Gewichtsklasse bis 93 kg. Auch seine Aufregung war nach den ersten sauber gedrückten 115 kg verflogen. Das nächste Gewicht mit 120 kg wurde auch locker geschafft. Leider gingen die nächsten aufgelegten 125 kg durch kleine technische Mängel daneben. Damit hatte sein ärgster Kontrahent freie Bahn und zog an Detlef vorbei. Doch mit 120 kg in der Bank holte er sich den Vizelandesmeistertitel. Roland startete in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Er machte es spannend und begann die 130 kg mit einem Fehlversuch. Aber routiniert wie Roland ist, schaffte er diese Last im zweiten Versuch. Im letzten Versuch ließ er noch 135 kg auflegen und drückte auch diese Last nach oben.Mit dieser Leistung erkämpfte er sich verdient den Landesmeistertitel. Unser zweitältester Heber Wolfram Ruhtz ging in der Altersklasse Senioren III (60 bis 69 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 83 kg an den Start. Wolfram machte es von allen Teilnehmern am Spannendsten. Im ersten Versuch gestaltete er die sicher geglaubten 110 kg durch eine Unkonzentriertheit ungültig. Auch der zweite Versuch mit 115 kg wurde durch die Kampfrichter als ungültiger Versuch gewertet. Erst der letzte Versuch mit ebenfalls 115 kg auf der Hantel wurde regelgerecht zur Hochstrecke gebracht. Mit dieser Last holte sich Wolfram aber ebenfalls verdient den Landesmeistertitel. Unser ältester Heber Horst Lorenz kämpfte in der Altersklasse Senioren IV (über 70 Jahre) um den Titel. Horst ging auch in der Gewichtsklasse bis 74 kg an den Start und drückte 125 kg in der Bank. Mit dieser Last holte sich Horst ebenfalls verdient den Landesmeistertitel. Der letzte Heber vom SV Motor Eberswalde war Dimitrij Prudkij. Er ging nach langer Wettkampfpause bei den Aktiven (22 bis 39 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 66 kg Körpergewicht an die Hantel. Dimitrij schaffte im ersten Versuch sichere 110 kg. Auch die zweite Last mit 115 kg wurden sauber nach oben gedrückt. Erst der letzte Versuch mit 120 kg waren ungültig. Doch die gedrückten 115 kg im zweiten Versuch waren für den Landesmeistertitel ausreichend. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit 10 Startern wurden 8 Landesmeister und zwei Vizelandesmeistertitel errungen.

 DSCI2148

Bild = v.l.n.r. vorne Achim Wendlandt,Kerstin Falkenberg, Petra Hoene,Roland Asmus  hinten Detlef Mierig, Wolfram Ruhtz, Dimitrij Prutkij, Jannes Wendlandt, Horst Lorenz  es fehlt Sven Müller


News Badminton: 28.02.2018

Badminton Stadtliga

(jga) Heute am 26.2.2018 (Montag) gewann die erste Motor-Mannschaft zu Beginn der Rückrunde in der Badminton-Stadtliga Eberswalde im Vereinsderby gegen Motor II klar mit 4:0 Spielen. Brigitte Schemel und Simone Rutte holten den Punkt im Damendoppel sicher gegen Marion Greuel und Kerstin Braun (21:15, 21:16). Im Herrendoppel hatten Bernd Windschügl und Burkhard Hoppe im ersten Satz gar keine Probleme mit dem Gegner (21:9), während im zweiten Satz Jürgen Zimmermann und Torsten Gebert von Motor II anfangs klar führten, diesen Vorsprung kurz vor Satz- und damit Spielende aber wieder abgeben mussten (21:19). Im ersten Mixed-Spiel des Abends holten Gebert/Braun den einzigen Satzgewinn gegen Hoppe/Schemel heraus, verloren aber das Match mit 21:11, 19:21 und 17:21. Im zweiten Mixed des Stadtliga-Wettkampfes erreichten Windschügl/Rutte von Motor I den Spielgewinn sicher gegen Rolf Sydow und Marion Greuel mit 21:16 und 21:10. Damit steht die erste Mannschaft von Motor Eberswalde mit 12 Tabellenpunkten sicher vor dem Rest des Feldes.

Badminton Stadtliga 2018 02 26 Kerstin Braun und Torsten Gebert Motor 2Badminton Stadtliga 2018 02 26 Marion Greuel und Alwin Jess Motor 2Badminton Stadtliga 2018 02 26 Simone Rutte und Bernd Windschügl Motor 1


News Turnen 28.02.2018

Generalprobe für den 42. Eberswalder Turnertreff

(tt) Nur noch 4 Wochen Zeit verbleiben bis zum großen Turnevent in der Waldstadt. Die Vorbereitungsmühlen mahlen bereits in voller Stärke und so nutzten 21 Turnerinnen und Turner aus Strausberg, Schwedt und Eberswalde die Chance, bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend, Erwachsenen und Altersklassen ihr derzeitiges Niveau zu testen. Die Kampfrichter hatten Teilnehmer/Innen in 11 verschiedenen Startklassen zu bewerten. Im männlichen Bereich turnten nur wenige einen vollständigen Mehrkampf, aber die Bezirksmeister Axel Irrling (AK 55) und Kolju Kolew (AK70) bewiesen Stärke und turnten an allen Geräten zum Erfolg. Bei den Damen brillierte besonders Jette Salewski vom TSC Strausberg in der LK4 Jugend 2004+ mit der Tageshöchstwertung von 12,7 Punkten am Boden, so wie sie auch Bezirksmeisterin mit der besten Vierkampfwertung (48,00 Punkte) wurde. Das beste Mehrkampfergebnis erturnte für den SV Motor in der LK3 Jugend 2004+ Eskarina Leoni Metzdorf mit 47,2 Punkten und ihre mit 12,6 Punkten bewertete Bodenübung lässt für den Eberswalder Turnertreff schon jetzt die Herzen höher schlagen. Alle Wettkampfergebnisse können auf www.gymnastics-eberswalde.de abgerufen werden.

1 IMG 3500 2Das Starterfeld der diesjährigen Bezirksmeisterschaft2 IMG 3722 Eskarina Metzdorf am Schwebebalken 23 IMG 3889 Die Starterinnen in der EK Frauen LK3 Jg. 2000 mit Siegerin Annekatrin Petzold 24 DSC01660 Das Kampfgericht am Boden bei der Arbeit


News Gewichtheben 27.02.2018

Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben 2018

(aw) Im Februar fand das 22. Angermünder Lothar-Treder-Pokalturnier im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen zwei Sportler an diesem traditionsreichen Wettkampf teil. In der Altersklasse Kinder A (11 u.12 Jahre) ging Christopher Spist an die Hantel. Christopher gestaltete alle Versuche gültig. Im Reißen hob er 15 kg. Im Stoßen schaffte Christopher 20 kg.Im Zweikampf kam er auf 35 Kg und erreichten mit 113 Punkten den 7. Platz. Bei den Schülerinnen (13 bis 15 Jahre) ging Alexandra Engel an den Start. Die Eberswalder Heberin Alexandra Engel gestaltete ebenfalls alle ihre Versuche gültig. Im Reißen hob sie 21 Kg. Im Stoßen schaffte Alexandra mit 28 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 49 Kg und 197 Punkten erreichte Alexandra den 2. Platz und durfte einen Pokal mit nach Eberswalde nehmen. Ein schöner Einstieg in das Wettkampfjahr 2018. Die nächsten Wettkampfe werden Mitte Februar die Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf und Ende Februar der 1. Durchgang der Athletikliga sein.

 DSCI2137

Bild = v.l.n.r. Alexandra Engel, Christopher Spist


News Gewichtheben 25.02.2018

Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf 2018

(aw) Mitte Februar fanden in Lauchhammer die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf statt. Der ausrichtende Verein AC Lauchhammer hatte mit der OstArena eine gute Wahl der Räumlichkeiten getroffen, nachdem die bisherigen Veranstaltungen räumlich ziemlich beengt waren. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Athleten teil. Bei den Junioren startete Tristan Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht.Tristan ging den Wettkampf locker an und verzichtete auf entsprechendes Equipment. Er gestaltete fast alle Versuche gültig. Tristan beugte 185 kg. Im Bankdrücken hatte er mit 125 kg den einzigen Fehlversuch. Aber 120 kg im zweiten Versuch gingen in die Wertung. Im Kreuzheben zog Tristan 200 kg. Mit insgesamt 8 gültigen Versuchen und einer Dreikampfleistung von 505 kg errang Tristan den 3.Platz bei diesen Deutschen Meisterschaften. Die beiden Mastersheber vom SV Motor Eberswalde Roland Asmus und Achim Wendlandt starteten in der Altersklasse 2 (50-60 Jahre). Roland ging in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht an den Start. Er beugte 170 kg in der Kniebeuge, drückte sehr gute 137,5 kg in der Bank und zog 215 kg in der letzten Disziplin dem Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 522,5 kg erreichte Roland den Deutschen Vizemeistertitel. Achim Wendlandt startete in der Gewichtsklasse bis 59 kg Körpergewicht. Im Kniebeugen schaffte er 100 kg. Beim Bankdrücken drückte Achim 90 kg und im Kreuzheben zog er 110 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 300 kg errang Achim den Deutschen Meistertitel. Ein schöner Start für die Athleten des SV Motor Eberswalde im neuen Wettkampfjahr 2018. Mit einem Deutschen Meister, einem Deutschen Vizemeister und einem 3. Platz fuhren die Sportler nach Hause. Die nächsten Höhepunkte sind die Landesmeisterschaften im Bankdrücken die im heimischen Eberswalde stattfinden werden.

 DSCI2138

Bild = v.l.n.r. Roland Asmus,Tristan Wendlandt,Achim Wendlandt


News Schach: 11.02.2018

Barnimer Schachnachwuchs erfolgreich

(ph) Für die diesjährige Landesmeisterschaft des schachspielenden Nachwuchses qualifizierten sich auch sieben Talente der Schachfreunde Groß Schönebeck. Gemeinsam mit ihrem Trainer Peter Harbach fuhren Anfang Februar 2018 Clark Wirthwein und Richard Schröder (beide U8m), Tjalda Wieczarek (U10w), Julien Janoschka (U10m) sowie Sofie Heinze, Emily Haacke und Julia Christoffers (U12w) in das Jugenddorf Gnewikow, wo sie wieder hervorragende Bedingungen für diesen interessanten Sport vorfanden und fünf erlebnisreiche Tage erlebten. Nach seinem souveränen Gewinn der Regionalmeisterschaft gab es für Clark die nächste Herausforderung. Auch diese meisterte er und stellte damit sein Talent und seinen Siegeswillen erneut unter Beweis. Mit acht Siegen aus neun Partien war ihm der Titel nicht zu nehmen. Sofie konnte an ihre starken Spiele bei der letztjährigen Deutschen Meisterschaft anknüpfen. Besonders gegen die Favoritin Sophie Petersen (Glück Auf Rüdersdorf) machte sie auf sich aufmerksam und die Ratingzweite Anna Grey (Lok Falkenberg) bezwang sie souverän. Der Pokal für den 3. Platz war der Lohn. Julien spielte die gewohnt starken Partien und belegte einen guten 4. Platz. Richard, Tjalda, Emily und Julia trugen zum guten Gesamteindruck der Groß Schönebecker bei. Im WinterCamp wartet auf die Kinder Ski alpin und Schach intensiv, verbunden mit einer umfangreichen Vorbereitung auf die Spiele der Brandenburger Vereinsmeisterschaft, bei der an die Erfolge der letzten Jahre angeknüpft werden soll.

ClarkTeam



sport-eberswalde.de, svmotor-eberswalde.de, sv motor, SV Motor Eberswalde e.V.,Eberswalde, Sportverein, Sport, Barnim,Brandenburg, Verein, Sport,Fussball, Turnen, Leichtathletik, Badminton, Gewichtheben, Kegeln, Volleyball, Tanzen, Tanzball, Inline Skating, Prellball, Schach, Sportschiessen, Ringen, American Football, Lebenshilfe, Gymnastik, Laufen und Walken, Joggen, Gesundheitssport, Integration durch Sport, Kinder, Turnier, Breitensport, Wettkämpfe, Sporthalle, Schulsport, Sportverein Eberswalde, Training, Spiel, Spass, Freude, Mannschaften,

---------- SV Motor - Besucherzähler ----------

ABO - 5 - Gesamt: 1148268