Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde

eweewe19 01 1893 logo runde ecken rgb

HAUPTLOGO DE AmazonSmileteileStore.de/Autoteile-Shop

KSS 2021 2022

 

 

NEWS

- Die Sporthalle ist geschlossen bis auf Weiteres. (abhängig von der jeweils aktuellen Eindämmungsverordnung des  Landes Brandenburg)

 

Termine 


News: Mai 2021  

(Veranstaltungen, Turniere und Flyer jetzt oben unter Termine / Presseartikel unter Presse / ältere News in den Jeweiligen Abteilungen)


News Schach: 06.05.2021

Schach unter freiem Himmel

(ph) Das Wetter spielte mit - und so freuten sich 18 Mädchen und Jungen und spielten drei Runden Schach unter freiem Himmel. Eingeteilt nach Rangliste, siegte Julian Janoschka einmal mehr und verwies Ben Beduschi, Jaden Berg und Janne Schwerdtner auf die Plätze. In der B-Gruppe bewies Julia Christoffers ihre Entwicklung und setzte sich vor Sofie Heinze, Moritz Straßburg und Emily Haacke durch. Die C-Gruppe wurde klar von Jonas Lindow vor Maximilian Kalähne, Noel Knuth und Till Rieck gewonnen. Bei den Kleinsten siegte Matti Winter vor Lea Briswitz und Felix Gögge, der sich bei diesem Turnier in die DWZ-Zahlen spielte. Luise Lindorf, Jara Schwerdtner und Max Schumann waren die weiteren Teilnehmer.
Die drei ersten jeder Gruppe erhielten von der Altenhofer Künstlerin Marina Schlaak geschaffene Springe-Plaketten, außerdem freute sich jeder Teilnehmer über einen Preis. Das war dem Förderverein zu verdanken, der seit Ende April 2021 aktiv ist.Allen machte es viel Spaß und nun freuen wir uns auf den 05. Juni. An diesem Tag spielen wir wieder auf dem Bauernhof, so der Plan.


News SV Motor: 04.05.2021

SV Motor Eberswalde e.V. erhält Gütesiegel Kinderschutz des KSB Barnim

PRESSEMITTEILUNG

(mh) Nun hat auch der größte Eberswalder Sportverein, der SV Motor Eberswalde e.V., die Chance zum Erlangen des Gütesiegels genutzt.

Der 1. Vorsitzende Martin Hoeck dazu: "Mit der Vorstandswahl im September 2020 hat sich der SV Motor Eberswalde dem Thema Kinderschutz im Sportverein noch stärker angenommen. Zwei Vorstandsmitglieder sind nun für dieses Thema zuständig und haben in den letzten Monaten intensiv an der Beantragung des Gütesiegels Kinderschutz beim KSB gearbeitet. Es freut uns sehr, dass wir als zweitgrößter Mehrspartenverein im Landkreis mit unseren aktuell 384 Kindern und Jugendlichen nun auch die Anforderungen an das Gütesiegel erfüllen konnten."

Die SG Schwanebeck 98 vertrat bisher als mitgliedsstärkster Sportverein und Träger des ersten ausgestellten Siegels, die meisten Kinder- und Jugendlichen im Landkreis Barnim. Mit dem Erlangen des Gütesiegels löst der SV Motor Eberswalde e.V. als zweitgrößter Mehrsparten-Mitgliedsverein im KSB nun die Schwanebecker im Kinder- und Jugendbereich ab.

1. Platz SV Motor Eberswalde e.V.    384 Kinder       884 Mitglieder
2. Platz SG Schwanebeck 98 e.V.      366 Kinder      1089 Mitglieder
3. Platz SSV Lok Bernau e.V.            325 Kinder       599 Mitglieder


Am 21.11.2014 wurde das Gütesiegel Kinderschutz zur 1. Kinderschutzkonferenz des KSB vorgestellt und bereits 2015 wurden die ersten Gütesiegel verliehen. Die ersten 3 Vereine, die die Voraussetzungen des Gütesiegels nachweisen konnten, waren die  SG Schwanebeck 98, die Wukey´s Biesenthal und das Kick-Box-Team Eberswalde. Derzeit trainieren 8.291 junge Sportlerinnen und Sportler in 197 Vereinen unter dem Dach des Kreissportbundes Barnim im Landkreis Barnim. In 53 Vereinen mit dem gültigen Gütesiegel Kinderschutz trainieren 5.720 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, das sind beachtliche 68,99 %. Entgegen dem bundesweiten Trend verzeichnet der KSB Barnim mit Stand Dezember 2020 keinen Corona bedingten Mitgliederschwund im Kinder- und Jugendbereich.

2021 04 29 Übergabe Gütesiegel Kinderschutz2021 04 29 Gütesiegel Kinderschutz 

Foto: KSB Barnim - KSB-Geschäftsführer Ron Jordan (l.) übergibt das Gütesiegel Kinderschutz 2021/2022 an Martin Hoeck, 1. Vorsitzender des SV Motor Eberswalde e.V.


News Turnen: 02.04.2021

Neues Outfit für den 45. Eberswalder Turnertreff

(tt) Nachdem bereits der 44. Eberswalder Turnertreff der Covid 19 – Pandemie zum Opfer gefallen war, wollte die Eberswalder Turnerschaft nicht noch einmal in Schockstarre verfallen und die 45. Ausgabe dieses beliebten Wettkampfes kampflos dem Virus überlassen. Die zündende Idee von Kassenwartin Nadine Schwarz, den 45. ETT mit modifizierten Wettkampfbestimmungen virtuell durchzuführen, fand einhellige Zustimmung der Abteilungsleitung und sofort ging es an die kreative Umsetzung durch das Team.

Die entsprechende Ausschreibung ging deutschlandweit an die Turnvereine und wurde auch auf der Homepage veröffentlicht. Die Anmeldedaten für das Zoom-Meeting erfolgten per Meldebestätigung. Bis zum Start am Samstag, dem 27. März 2021, hatten sich um die 80 Turnverrückte aus 15 Vereinen der Bundesrepublik in der Schaltzentrale bei Nadine Schwarz angemeldet. Um 11:00 Uhr ertönte im Wohnzimmer der Familie Trautmann die Eröffnungsfanfare. Nach dem traditionellen Vortrag des Spruchs zum 45. ETT hielt Abteilungsleiterin Andrea Schellenberger die Eröffnungsrede: „Mit diesem Format des ETT wollen wir signalisieren, dass es uns noch gibt und dass wir an euch denken. Vielen Dank an euch alle, dass ihr mit uns diesen wichtigen Wettkampf weiterleben lasst! Wir haben uns über die große Resonanz riesig gefreut.“ Andrea Schellenberger äußerte die feste Überzeugung, dass der Termin für das 46. Waldstadtevent nicht in den Sternen steht, sondern wieder in der heimischen Turnhalle und an richtigen Geräten am 9./10. April 2022 im Sportkomplex Westend stattfinden kann. Rudolf Trautmann, Mitbegründer dieses großartigen Wettkampfes, ehrte im Anschluss die ältesten und jüngsten Teilnehmer*innen. Auch unser 88-jähriger Lokalmatador, Dr. Rudolf Radecke, gehörte dazu! Nach diesem Eröffnungszeremoniell ging es an das erste Gerät – das gemeinsame Singen der Traditionshymne „Turner auf zum Streite!“, natürlich unter Beachtung der Corona – Bestimmungen. Das zweite Wettkampfgerät bestand im Leeren eines Glases, gefüllt mit dem Lieblingsgetränk der Turnerschaft, Sekt der Marke Rotkäppchen aus der Jahnstadt Freyburg an der Unstrut. Im Anschluss gab es noch einen regen virtuellen Gedankenaustausch mit allen und das gestrenge Kampfgericht zog sich zur Bewertung der kreativsten Teilnehmer*innen zurück und kürte zwei Siegerteams von Turnvereinen aus Flöha in Sachsen und Berlin, die sich wahrlich viel Mühe mit ihrer Wettkampfpräsentation gegeben hatten. Mit dem Hinweis auf eine spannende Abendveranstaltung in den eigenen vier Wänden endete der 45. Eberswalder Turnertreff. 

1 A. Trautmann Die Eröffnung des 45. ETT durch Andrea Schellenberger und Rudolf Trautmann2 Nadine Schwarz 45. ETT virtuell3 A. Trautmann Das 2. Gerät

Fotos und weitere Informationen sind unter www.turnertreff.org und www.eberswalderturnerschaft.de zu finden. 

 


News SV Motor: 11.03.2021

PRESSEMITTEILUNG

SV Motor Eberswalde investiert in Sporthalle

"Wir bedauern sehr, dass wir seit vielen Monaten unsere Sporthalle nicht für den Sport anbieten und nutzen dürfen und warten ungeduldig auf die Erlaubnis, wieder Sport treiben zu dürfen.", sagt Martin Hoeck, 1. Vorsitzender des SV Motor Eberswalde e.V. Der Sportverein ist mit 13 Abteilungen und 7 allgemeinen Sportgruppe der größte Sportverein der Stadt Eberswalde und zweitgrößte Sportverein im Landkreis Barnim. Darüber hinaus ist er Eigentümer der Sporthalle "Schwärzesee" im Brandenburgischen Viertel.

"Wir haben die Zwangspause genutzt, um unsere Sporthalle für unsere Mitglieder, aber auch für den Schulsport und die anderen Vereine, die bei uns trainieren, attraktiver und sicherer zu machen.", sagt der Vorsitzende, der selbst auch als Sportler aktiv ist. So gibt es nun sogar einen Defibrillator in der Halle, der helfen soll Leben zu retten. Finanziert wurde dieser von 12 Firmen der Region. Aber der Verein hat auch selbst Geld in die Hand genommen, um die Spiefeldmarkierungen zu erneuern. Bereits im ersten Lockdown im März 2020 wurden zwei Volleyballfelder und ein Basketballfeld für den Schulsport erneuert. Im März 2021 wurde nun der zweite Teil erledigt. Dazu gehören das dritte Volleyballfald, die sechs Badmintonfelder und ganz neu das Handballfeld. "Bisher wurde bei uns kein Handball in der Halle gespielt. Aber wir haben im vergangenen Jahr schon der Mädchen-Jugendmannschaft von SV Stahl Finow Trainingszeiten angeboten, als ihre Heimhalle geschlossen war. Durch das Impfzentrum steht in diesem Jahr auch das Sportzentrum Westend lange nicht für den Handball zur Verfügung und wir werden gerne wieder aushelfen. Dafür wollen wir dann auch gute Trainingsbedingungen schaffen und anbieten. Und mit etwas Glück findet vielleicht auch einmal ein Heimspiel der Mädels bei uns statt.", sagt Hoeck mit einem Lächeln. 

2021 03 01 vorher2021 03 02 bei der Arbeit2021 03 02 nachher2021 03 08 neuer Defibrillator

Fotos: Verein

-- 
Martin Hoeck
1. Vorsitzender des SV Motor Eberswalde e.V.

News Turnen: 08.03.2021

Hilferuf der Eberswalder Turnerschaft

(tt) Die Eberswalder Turnerschaft befindet sich derzeit in einer prekären Situation. Durch die Umfunktionierung des Eberswalder Sportkomplexes Westend in ein Impfzentrum ist unsere stationäre Gerätturnhalle für uns über einen weiteren langen Zeitraum nicht mehr nutzbar. Dort befinden sich viele Spezialgeräte, die für unsere Sportart notwendig sind. Uns wurden als Alternativen die Nutzung der Heidewaldhalle sowie der Halle des SV Motor Eberswalde e.V. angeboten, aber nur samstags. Eventuell wäre in der Max-Kienitz-Grundschule in Britz mittwochs ein kleines Zeitfenster offen, ansonsten bliebe auch hier nur der Sonnabend.

Wir sind mit 148 Mitgliedern die zweitgrößte Abteilung des Muttervereins. Bei uns existieren 11 Trainingsgruppen in verschiedenen Leistungs- und Altersklassen, davon 51 Erwachsene ab 18 Jahre, 14 Jugendliche zwischen 14 – 17 Jahren und 83 Kinder von 4-13 Jahren. Die meisten der 12 Trainer*- und Übungsleiter*innen sind familiär gebunden. Nach einer harten Arbeitswoche unter Corona-Bedingungen heißt das, auf ein entspanntes Wochenende mit Partner und Kindern zu verzichten und über eine lange Zeit immer samstags in der Turnhalle präsent zu sein. Manchen ist es aus beruflichen Gründen auch gar nicht möglich. Dazu kommt, dass die Gerätebestückung in den zur Verfügung gestellten Turnhallen unseren Bedürfnissen kaum genügt. Außerdem ist es kompliziert und zeitaufwändig, mit Kindern ab 4 Jahren die schweren Geräte auf- und wieder abzubauen. Momentan behelfen wir uns mit Cyberfitnessangeboten durch unsere Trainer*innen. Die entstandenen Trainingsrückstände sind aber nicht wieder aufzuholen und besonders bei den Kindern führt das zu gravierenden Langzeitdefiziten.

Wer kann uns helfen? Gibt es irgendwo in oder in der Nähe von Eberswalde eine nicht ausgelastete Turnhalle oder einen Festsaal in einer Gemeinde, in dem wir unsere Geräte über einen längeren Zeitraum deponieren und einen geregelten Trainingsbetrieb wieder aufnehmen könnten? Welche Sportgruppen anderer Vereine, die mehrmals in der Woche trainieren, würden eine ihrer Trainingszeiten gegen eine Samstagszeit tauschen? Vielleicht hat jemand noch eine ganz andere Lösungsvariante für unsere Probleme?

Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1 Daniel Wöhe Als es noch Wettkämpfe gab Die Teilnehmer am Ranglistenturnen2 Gertraude Trautmann Als wir noch in unserer Turnhalle aktiv sein konnten3 Daniel Wöhe Da konnten die Jungs sich noch freuen4 Daniel Wöhe Starke Teamleistungen von Mädchen und Jungen damals beim Havelpokal5 Sylvia Ehlers super Teamleistung der Waldstädterinnen 

 

1 Daniel Wöhe -Als es noch Wettkämpfe gab - Die Teilnehmer am Ranglistenturnen - 2 Gertraude Trautmann - Als wir noch in unserer Turnhalle aktiv sein konnten - 3 Daniel Wöhe- Da konnten die Jungs sich noch freuen - 4 Daniel Wöhe- Starke Teamleistungen von Mädchen und Jungen damals beim Havelpokal - 5 Sylvia Ehlers-super Teamleistung der Waldstädterinnen


News Tanzen: 08.03.2021 

Endlich ist es soweit!

Der Trainingsbetrieb kann nach und nach wieder aufgenommen werden. Den Start machen die Dance Siblings.

In der kommenden Woche geht es los! Training draußen — kein Problem.

Wer mitmachen möchte, meldet sich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Wir freuen uns schon sehr. Ganz nach unserem Motto: Tanz! Vor allem aus der Reihe!


News Tanzen: 21.02.2021  

Wichtige Information - Abteilung Tanzen

Liebe Vereinsmitglieder,

wir hoffen, ihr seid alle gesund. Corona beeinflusst nach wie vor das gesellschaftliche Leben. Wir sind traurig, dass wir unseren Sport nicht ausüben dürfen. Diese Pandemie schränkt unser Leben ein und bereitet dem einen oder anderen auch finanzielle Sorgen. Fragen zu diesem Thema erreichten auch unsere Abteilungsleitung. Wir haben beraten, wie wir darauf antworten können. Im Ergebnis möchten wir alle Mitglieder der Tanzsportabteilung gleich behandeln und bieten die Möglichkeit einer befristeten Beitragsanpassung.

Dieser Schritt fällt uns nicht leicht, so ist er doch der derzeitigen gesellschaftlichen Situation angepasst. Die Vereinsatzung regelt, wer  als Mitglied in einem Verein aufgenommen wird, bezahlt einen Mitgliedsbeitrag. Jedes Mitglied fördert mit seinen Beitrag und persönlichen Engagement den Verein. Der Verein fördert den Leistungssport auf allen Ebenen und widmet sich insbesondere auch dem Freizeit und Breitensport, nachzulesen unter www.svmotor-eberswalde.de/index.php/wir-ueber-uns/satzung . Wir möchten hier anmerken, dass der Mitgliedsbeitrag keine Gebühr für eine  zu erbringende Leistung  des Vereins ist. Leider wird dieses gelegentlich als Argument für etwaigen Trainingsausfall verwendet.

Es sei uns erlaubt darauf hinzuweisen, dass auch unsere Vereinsabteilung finanzielle Verpflichtungen hat, die wir erfüllen müssen. Unser Verein erhält keine pandemiebegründeten Zuschüsse oder finanzielle Zuwendungen. Wir bekommen keinen Erlass, Rabatt oder Stundungen von Rechnungen. Unsere Mietkosten laufen weiter, egal ob wir das Objekt betreten (dürfen) oder nicht. Wenn auch im geringerem Umfang, so laufen doch Heiz- und Energiekosten weiter. Auch Versicherungen, Beiträge an Landessportbund und Fachverbände, Büro- und Portogebühren sowie Umlagen an den Vereinsvorstand, der Büroangestellte hat, sind von uns zu zahlen.

Ob die Option auf Beitragsanpassung und damit Verzicht auf volle Mitgliedsbeitragshöhe die richtige Entscheidung für unsere Zukunft ist, wird auch davon abhängen, wie lange es die Pandemie nicht zulässt, unseren Sport zu betreiben und wie viele Mitglieder dem Verein treu bleiben und ihn auch unter Corona-Einschränkungen fördern.

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, schriftlich bis zum 31. März 2021 formlos einen Antrag auf befristete Beitragsanpassung zu stellen. Anträge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an SV Motor Eberswalde, Finowfurter Ring 41, 16244 Schorfheide OT Finowfurt. Der reduzierte Mitgliedsbeitrag  pro Monat und Person beträgt 5,- EUR und ist zunächst auf 3 Monate (April bis Juni) begrenzt. 

Die Abteilungsleitung wäre über jeden nicht gestellten Antrag sehr dankbar.

Schon im  Jahr 2020 führte der Covid 19 Virus zu starken Einschränkungen in unserem Sportbetrieb. Ein kontinuierlicher Sportbetrieb war uns verwehrt und alle unsere geplanten Höhepunkte und Veranstaltungen mussten wir absagen. Eine Förderung und Festigung des Vereinslebens durch Einbringen persönlicher Kompetenzen in Form von zu leistenden Aufbaustunden war nur im geringen Umfang möglich. Aus diesem Grund hat die Abteilungsleitung beschlossen, dass rückwirkend für 2020 keine Aufbaustunden zu leisten sind. Wer für das Jahr 2020 bereits Aufbaustunden geleistet hat, bekommt diese für das Jahr 2021 angerechnet.

Das gilt nicht für noch offen Aufbaustunden aus den Jahren 2018 und 2019. Diese Aufbaustunden sollten im letzten Jahr durch unsere geplanten, umfangreichen Renovierungsarbeiten in unseren Vereinsräumen nachgeholt / geleistet werden. Doch leider mussten wir coronabedingt diese Arbeiten absagen. Über die weitere  Behandlung dieser Aufbaustunden muss sich die Abteilungsleitung erst noch beraten.

Wir hoffen, dass durch unser aller Handeln und das Handeln unserer Regierung sich das gesellschaftliche Leben bald wieder öffnet. Bis dahin üben wir uns in Geduld mit der Zuversicht, dass es nur wieder besser werden kann.

Eure Abteilungsleitung Tanzen


News Turnen: 18.01.2021    

Unser 45. Eberswalder Turnertreff kann nicht stattfinden !

(tt) Liebe Turnerschar in nah und fern!

Die Abteilung Turnen des SV Motor Eberswalde e. V. muss euch leider mitteilen, dass unser Eberswalder Turnertreff zum 2. Mal in Folge ausfallen muss. Wir hatten wieder alle Vorbereitungen getroffen, um ihn im März 2021 durchführen zu können. Doch wir mussten in der vergangenen Woche (19.12.2020) unserer  Regionalpresse entnehmen, dass der Sportkomplex außer Schwimmhalle und Sauna zum Impfzentrum auf unbestimmte Zeit umfunktioniert wird. Damit sind uns alle  weiteren Trainings- und Wettkampfbedingungen in diesem Haus auf unbestimmte Zeit genommen. Das stimmt uns als Veranstalter zutiefst traurig.

56 MOZ vom 19. 20.12.2020  

(s. Anlage – Pressemitteilung der Märkischen Oderzeitung vom 19./20.12.2020)


News SV Motor: 16.01.2021    

Sportsympathiegewinner des Landes Brandenburg 2020

(mh) Der Vorstand des SV Motor Eberswalde gratuliert dem Abteilungsleiter der Schachfreunde Groß Schönebeck im SV Motor Eberswalde Peter Harbach herzlich zur Auszeichnung "Sportsympathiegewinner des Landes Brandenburg 2020". "Diese Ehrung unterstreicht das große Engagement, mit dem Peter die Kinder im Schachsport betreut und sie beweist einmal mehr, was für großartige Übungsleiter wir in unserem Verein haben.", freut sich auch der Vorsitzende Martin Hoeck.

Sympathiepreis2020


News Turnen: 11.01.2021    

Not macht erfinderisch: Das Onlinetrainingsangebot der Eberswalder Turnerschaft

(tt) Gerade hatte man sich damit arrangiert, dass das Turntraining wegen der Corona-Auflagen in der Gerätturnhalle des Sportkomplexes Westend nur ein- statt zweimal wöchentlich in festgelegten Übungsgruppen unter eingeschränkten Trainingsbedingungen stattfinden darf, schon gab es den nächsten Lockdown, der die Vollschließung der Sportstätte mit sich brachte. Was tun? Um nicht völlig einzurosten, Bewegungsanreize zu schaffen sowie das Gemeinschaftsgefühl zu fördern, sich austauschen zu können und sich nicht aus den Augen zu verlieren, wurde die Idee geboren, ein Onlinetraining auf den Weg zu bringen. Seit dem 10. November gibt es diese Möglichkeit nun für alle Mitglieder unter dem Namen: Gym@Home. Zunächst wurde die kostenlose Probeversion getestet, um zu sehen, wie viele Interessenten das Angebot nutzen wollen. Nachdem eine regelmäßige Teilnehmerzahl zwischen 20 und 30 Personen festzustellen war, wurde von der Abteilungsleitung entschieden, die App kostenpflichtig zu abonnieren.
So tummeln sich derzeit dienstags und donnerstags jeweils von 18:00 – 18:30 Uhr die bewegungshungrigen Turner*innen im Alter von 6 Jahren bis über 70 vor ihren Laptops im heimischen Wohnzimmer und erwarten voller Spannung, welches Übungsprogramm sich die Akteure der Abteilung Gerätturnen ausgedacht haben. Sogar Mitglieder aus dem fernen Heidelberg sind mit von der Partie, wenn das Programm entweder von Nadine Schwarz, Annekatrin Petzold, Robin Becker, Regina Fischer, Lydia Graupe, Andrea Schellenberger und Sylvia Ehlers einzeln oder im Team geleitet wird. Letztere bietet mittwochs auch für die jüngsten Turnkinder eine „Purzelgymnastik“ an. Im Anschluss gibt es immer noch einen Austausch per Chat mit dem jeweiligen Host, so dass auch die Kommunikation miteinander nicht zu kurz kommt. Ebenso nutzt die Turnerschaft eine weitere App, namens Teamfit, die verschiedene Bewegungsmodule wie Bodyweight Training, Laufen, Inline-Skaten, Wandern und Radfahren beinhaltet, um Trainingsanreize zu erhalten und gemeinsam fit zu bleiben. Auf diese Weise hoffen wir, gesund durch die schwere Zeit zu kommen und 2021 endlich wieder unter normalen Bedingungen Sport treiben, Wettkämpfe durchführen, aber auch das gesellige Miteinander genießen zu können.

1 Nadine Schwarz Das Online Fitnssangebot der Eberswalder Turnerschaft2 Nadine Schwarz Die Akteure in Aktion3 Nadine Schwarz Gymhome live


News Presse: 05.01.2021    

Graffiti-Projekt SV Motorhalle

Im Rahmen eines Street Art Projektes soll die Giebelwand der Sporthalle „Schwärzesee“ des SV Motor Eberswalde e.V. in Richtung der Potsdamer Allee, sowie der Eingangsbereich zur Halle neugestaltet werden. In einem Beteiligungsprozess mit u.a. Jugendlichen und den Sportler*innen sollen Ideen für Motive entwickelt werden. An der Giebelwand besteht die Möglichkeit, für die*den Künstler*in in Abstimmung mit dem Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel und dem SV Motor Eberswalde e.V., eine Idee als eigenes Werk umzusetzen.

Daher suchen wir DICH/EUCH!

Ihr oder Du seid/bist Künstler*in und hast/habt Erfahrungen in Murals und Beteiligungsverfahren mit Jugendlichen? Dann schau*t doch hier vorbei, um genaueres darüber zu erfahren!

Bei Interesse sende*t uns deine oder eure Unterlagen zur Verewigung im Brandenburgischen Viertel!

Wir freuen uns von dir/euch zu hören!

Anlage 1 - Download

Street Art Projekt - Download

Foto: Fr. Zielke - QM BV